Meta





 

MIDTERMS, CHANG-KAI-SHEK MEMORIAL HALL, TAIPEI CARNEVAL

Jetzt hab ihr länger nichts mehr von mir gehört aber ich hatte letzte Woche Midterms und musst mich diese Woche erst noch erholen

Die Prüfung war am 16.10 und ging 3 Stunden. Es gab einen schriftlichen Teil und jeder hat 10 Minuten ein Einzelgespräch mit der Lehrerin geführt um Aussprache und Hörverständnis zu überprüfen. Die Ergebnisse bekamen wir am Montag und ich bin ganz zufrieden. Damit der Sprachkurs für mich kostenfrei bleibt muss ich 80 von 100 Punkten erreichen. Mein Gesamtergebnis lag bei 92,5 Punkten, also habe ich etwas Luft für die Finals die zum gleichen Teil in die Endnote einfließen.

Am Samstag habe ich mit 2 Mitstudenten die Chiang-Kai-Shek Memorialhall besucht.


Chiang-Kai-Shek war Gründungsmitglied der Kuomintang und ab 1925 deren Führer. 1949 unterlag die Kuomintang der von Mao Zedong geführten kommunistischen Partei im Chinesischen Bürgerkrieg  und zog sich auf die Insel Taiwan zurück und begründete dort die Republik China. Chiang-Kai-Shek regierte bis zu seinem Tod 1975 als Präsident die Republik Taiwan. Seine Herrschaft wird als "Entwicklungsdiktatur" bezeichnet weil Chiang-Kai-Shek autoritär regierte, Taiwan aber zu einem demokratischen Land entwickeln wollte und die Diktatur nur als notwendiges Übel ansah.

Die Chiang-Kai-Shek Memorialhall wurde 1980 fertiggestellt und ist ein der bedeutesten Sehenswürdigkeiten Taipehs. Sie steht am Ende eines großen Platzes auf dem sich die Nationale Konzerthalle und die Nationale Theaterhalle befinden sowie ein Großes Tor befinden.


Die Halle ist 70m Hoch und zu jeder vollen Stunde gibt es einen Wachwechsel der Ehrenwache.

Am 17.10 war vor dem Tor der Taipei Carneval bei dem die ethnischen Minderheiten Taiwans mit traditionellen, kulturellen Gewändern trommeln und tanzen. Die Bedeutendsten Gruppen sind Kantonesen und Hakka, die auch eine eigene Sprache haben. Das Ganze hat für mich so ausgesehen wie der Carneval in Brasilien und es waren auch viele Brasilianer da.


Die Kostüme waren auf jeden Fall sehr beeindruckend und ich war erstaunt wie freizügig, die sonst sehr konservativen Taiwaner, gefeiert haben.

27.10.15 16:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen